300-Jahr-Feier

Im Jahr 1999 hat das Hugenottendorf Kelze sein 300jähriges Bestehen gefeiert.
Das besondere Ereignis hat das Dorfleben entscheidend geprägt. Bereits Jahre vor der Feier intensivierten sich die Kontakte der Bürger: Sie fanden sich zu einer Theatergruppe zusammen, die nach dem Theaterstück, das Pfarrer Fuchs zur 250-Jahr-Feier geschrieben hatte, die Gründung Kelzes aufführen wollte; ein Bilderausschuss wurde gebildet, der sich um die fotografische Untermalung der Feier im Rahmen einer Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus kümmern sollte; die Planung des Festumzuges, der Ausstellung historischer Werkzeuge, der gesamten Festgestaltung wurde in Angriff genommen. Kostüme, beispielsweise für die Kelzer Mayence, wurden genäht und Getreide für die Erntekronen wurde gemeinsam gesammelt. Die Bewohner Kelzes fanden sich so oft wie selten zuvor zu gemeinsamer Arbeit und zu gemeinsamen Feiern zusammen. So wurde die 300-Jahr-Feier auch ein voller Erfolg, von dem noch Jahre später berichtet werden wird. Dafür wird auch der neu gegründete Heimatverein sorgen, der sich die Aufgabe gesetzt hat, die Traditionen und Geschichten unseres Dorfes zu bewahren und weiterzugeben.